Please enable JS

Methoden

So verschieden wir Menschen auch sind, so verschieden sind auch die Methoden der Beratungs- und Coaching Einheiten. Wie diese Methoden am besten kombiniert werden können, hängt von der Persönlichkeit, dem Umfeld und den individuellen Zielen der einzelnen Person ab. Die an der häufigsten angewandten Methode ist die Gesprächsführung. Unterstützend können weitere Interventionstechniken zum Einsatz kommen. Viele davon sind der Psychotherapie entlehnt und werden in Mischformen verwendet.

GESPRÄCHS­FÜHRUNG
Im Unterschied zu einem Alltagsgespräch werden in den 66 Minuten Einheiten unterschiedliche Gesprächstechniken angewendet. Jede weitere Methode wird unterstützend nach Bedarf hinzugezogen.
KREATIVE IDEENFINDUNG
Die kreative Ideenfindung (Gestaltung) wird verwendet, um einzelne individuelle Themen gezielter darzustellen. Collagen, Brainstorming, Mindmapping, Mal- und Schreibmethoden auch arbeiten mit Karten und aktive Aufstellungen mit Figuren oder Gegenständen können den kreativen Prozess unterstützen.
SELBSTREGULATION & TRAUMASENSIBILITÄT
Selbstregulation ist die zentrale Fähigkeit, um selbstbestimmt zu leben und das eigene Leben zu gestalten. In einem regulierten Zustand handelt man im Einklang mit den eigenen Zielen, Bedürfnissen und Wünschen.
Mehr zu Traumasensibilität
Stärkung der kognitiven Fähigkeiten
Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen unter anderem Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, das Problemlösen, Kreativität, die Selbstbeobachtung (Introspektion) und der Wille. Kognitive Fähigkeiten lassen sich trainieren.
VERTIEFENDE UNTERLAGEN
Die eigens konzipierten Unterlagen und Workbooks dienen zur Verstärkung einzelner Interventionen als auch zusätzlich als Hausaufgabe (Selbstcoaching) oder stärkendes Nachschlagewerk.